Frühjahrskonzert "Borg Swing Werk"

Das Swing-Werk unter der Leitung von Jack Städler ist eine 17-köpfige Big-Band, die sich aus Profimusikern, Musiklehrern und ambitionierten Amateurmusikern zusammensetzt.
Frühjahrskonzert "Borg Swing Werk"

BORG-Werkstatt Swingwerk

Kurzinformation


Die Instrumentierung entspricht mit vier Trompeten, fünf Saxophonen, vier Posaunen, und einer vierköpfigen Rhythmusgruppe der klassischen Big-Band Aufstellung. Die Gruppe zeichnet sich durch ein abwechslungsreiches Programm auf hohem Niveau aus, das nicht nur Jazz-Freaks, sondern auch eine breitere Hörerschaft ansprechen soll. So finden sich im Repertoire der Big-Band neben Swing-Klassikern von Glenn Miller, Count Basie oder Duke Ellington auch moderne Nummern aus den Stilrichtungen Funk, Latin und Rock. Eigenkompositionen runden die ausgewogene und attraktive Mischung ab und tragen viel zur persönlichen Note der Band bei. Weitere Stärken des Swing-Werks sind versierte Solisten, eine kompakte Rhythmusgruppe und vor allem jede Menge Spielfreude, die bei Auftritten ihre Wirkung auf das Publikum nicht verfehlt.

 


Konzertauftritte, Tanzband oder musikalische Umrahmung


Das Swing-Werk ist vielseitig einsetzbar. Bei Konzertauftritten wird dem Jazzfreund ein anspruchsvolles Programm geboten, dem es auch an alten Klassikern nicht fehlt, während bei Ballveranstaltungen das Hauptaugenmerk darauf liegt, dass die Tänzer mit einer abwechslungsreichen Mischung von Stücken aus allen möglichen Tanzrichtungen auf ihre Rechnung kommen. Darüber hinaus ist die Formation aber auch als Rahmenprogramm für alle Veranstaltungen geeignet, bei denen es nicht nur auf eine niveauvolle und feierliche Untermalung ankommt, sondern wo zusätzlich besonderes Augenmerk auf einer schwungvollen und dynamischen Präsentation liegt. Hier wird das Programm flexibel auf die Wünsche des jeweiligen Veranstalters abgestimmt.

 

Wann

iCal
Wo
Gemeindesaal DorfMitte
Message