1. Kindergarten Ried
  2. Leitgedanke

Leitgedanken

Unser Bild vom Kind

 

 

„Man ist nie zu klein um großartig zu sein!“ (Anonym)

 

Kinder sind für uns das schönste und größte Gut dieser Welt. Sie sind die Zukunft.

Jedes Kind, so einzigartig und unvergleichlich wie es ist, soll sich bei uns im Kindergarten wohl fühlen. Wir begleiten das Kind ein Stück in seinem Leben und nehmen die Anliegen und Interessen jedes einzelnen Kindes ernst. Das Kind wird von uns dort abgeholt, wo es steht.

 

Jeder Tag ist ein ganz besonderer Tag im Kindergarten. Die Arbeit mit Kindern bringt jeden Tag etwas Neues. Die Zeit mit den Kindern ist vor allem eine spannende und abwechslungsreiche Zeit. Oft ist eine lustige Bemerkung, ein gemeinsames Erlebnis, ein toller Fortschritt oder einfach ein Lachen, dass was uns glücklich macht.

 

Die Kinder brauchen Erwachsene, die ihnen dabei helfen die Welt zu entdecken. Sie brauchen jemand der ihnen hilft, das Geschehene zu verstehen und zu verarbeiten. Dabei spielen Liebe, Geborgenheit, Vertrauen und Einfühlungsvermögen eine große Rolle um den jeweiligen Entwicklungsstand zu begleiten, fördern und unterstützen.

Ein Kind entwickelt sich am besten in einer Umgebung, in der es sich geborgen fühlt, in der es Wertschätzung erfährt und wo man seinen Bedürfnissen gerecht wird. Genau deshalb nehmen wir uns Zeit für die Gruppe und für jedes einzelne Kind. Die Aufgabe der Pädagogin besteht darin, Kinder Schritt für Schritt zu begleiten. Die Kinder machen Erfahrungen für ihr Leben und eignen sich Fertigkeiten und Fähigkeiten an, die sie später brauchen können.

 

 

Message