1. Neuigkeiten
  2. Bürgermeisterwechsel

Bürgermeisterwechsel

Nach 20 Jahren als Bürgermeister der Gemeinde Koblach legt Fritz Maierhofer sein Amt aus persönlichen Gründen zurück und wird bei den Gemeindewahlen 2020 nicht mehr antreten.
Bürgermeisterwechsel
Bgm. Fritz Maierhofer

Seit 10.9.1999 ist Fritz Maierhofer nunmehr Bürgermeister der amKumma Gemeinde Koblach und wird sich – ab September 2019 – aus der Gemeindepolitik zurückziehen.

Im Jahre 1980 (vor 39 Jahren) wurde Fritz Maierhofer (Jg 1957) – im Alter von 23 Jahren – zum ersten Mal in die Koblacher Gemeidevertretung gewählt. Seit 1985 (seit 34 Jahren) ist Fritz Maierhofer Mitglied des Gemeindevorstandes. Von 1995 bis 1999 war er Vizebürgermeister in Koblach und folgte im Jahre 1999 Altbgm. Werner Gächter in das Amt des Bürgermeisters.

In den letzten 20 Jahren hat die Gemeinde eine sehr dynamische Entwicklung erlebt, mit einer überdurchschnittlichen Bautätigkeit und starkem Bevölkerungswachstum – heute hat Koblach 4.875 Einwohner und ist damit die 20. größte Gemeinde des Landes.

„Nach fast 40 Jahren in der Gemeindepolitik – davon die letzten 20 Jahre als Bürgermeister – ist es an der Zeit, das Bürgermeisteramt abzugeben und in jüngere Hände zu legen,“ so Bürgermeister Fritz Maierhofer.

Für Bgm. Fritz Maierhofer ist nunmehr der richtige Zeitpunkt gekommen, die Führungsverantwortung abzugeben und geordnet zu übergeben.

 Arbeitsschwerpunkte -  20 Jahre Bgm. Fritz Maierhofer

  • 2003    Bau des neuen Feuerwehrhauses
  • 2005    Um- und Neubau des neuen Bauhofes der Gemeinde
  • 2010    Eröffnung des Gemeindezentrums DorfMitte
  • 2012    Erweiterung und Neubau der Urnenanlage beim Friedhof
  • 2017    Eröffnung des Sozialzentrums Haus Koblach und des Hauses für Soziale Dienste
  • 2019    Planung des neuen Kindergartens Straßenhäuser/Ried
  • Kreisverkehr Udelberg und Radweg Koblach/Mäder
  • Erhaltung der vielen Naturwerte und Naturjuwele der Gemeinde
  • Ausbau der Kinderbetreuung in Koblach

Vizebürgermeister als Nachfolger

Die Fraktion „Koblacher Volkspartei-Gemeinsam für Koblach“ hat in ihrer Sitzung vom 24.6.2019 den bisherigen Vizebürgermeister Gerd Hölzl zum Nachfolger designiert. Als neuer Vizebürgermeister wurde der derzeitige Gemeinderat Erich Gisinger nominiert. Die Neuwahlen sollen – laut Bgm. Fritz Maierhofer – am Donnerstag, 5. September 2019, 19.00 Uhr im Gemeindesaal DorfMitte in Koblach stattfinden.

„Mit der Nominierung des jetzigen Vizebürgermeisters Gerd Hölzl als Nachfolger setzen wir ein klares Zeichen von Erneuerung sowie Kontinuität. Gerd Hölzl (Jg. 1966) ist seit 2010 im Koblacher Gemeindevorstand und in der Gemeindevertretung sehr aktiv tätig und leitet den Ausschuss Umwelt, Energie und Verkehr. Er kennt die aktuellen Aufgaben und Herausforderungen unserer Gemeinde sehr gut“, so Bgm. Fritz Maierhofer.  Gerd Hölzl ist verheiratet, hat zwei erwachsene Töchter und leitet als Selbständiger seit dem Jahre 2000 ein Unternehmen mit 12 Mitarbeitern in Götzis.

Message