1. Neuigkeiten
  2. Burgruine Neuburg

Burgruine Neuburg

Restaurierung der westlichen Ringmauer startet
Burgruine Neuburg

Von 2013 bis 2016 wurde der mächtige Geschütz- und Gefängnisturm (oder Westrondell) restauriert. Damit konnte ein imposanter Teil der Neuburg gesichert werden.

Ziel der Restaurierungsarbeiten bei der Neuburg ist es, die noch bestehenden Mauern vor einem weiteren Verfall zu retten. Somit sorgt die Gemeinde Koblach nun schon seit 1985 dafür, dass die Ruine Neuburg auch kommenden Generationen erhalten bleibt.

Nach einem Jahr Pause kann die Renovierung fortgesetzt werden. Bereits während der Arbeiten beim Westrondell musste ein Teil der an den Turm anschließenden westlichen Ringmauer provisorisch abgesichert werden. Nun wird diese Mauer in Etappen renoviert. Die diesjährige beginnt Ende September und dauert bis etwa Mitte Oktober.

Die Arbeiten werden wieder in bewährter Weise von Otto Summer und seinem Team von der Firma Wilhelm + Mayer durchgeführt. Otto Summer hat alle Renovierungsarbeiten seit 1985 geleitet.

So wie in den vergangenen Jahren sind zur Unterstützung der Fachleute freiwillige Helferinnen und Helfer herzlich willkommen!

Bei der Einrichtung der Baustelle und bei der Restaurierung selbst sind immer wieder helfende Hände gefragt. Helfen Sie persönlich mit, dieses kulturelle Juwel in Koblach zu erhalten. Sie können sich ihren Einsatz ohne jede Verpflichtung vollkommen frei einteilen. Einen halben Tag, mehrere Tage, fallweise oder regelmäßig – ganz nach Ihren Möglichkeiten und Ihrem Interesse.

Melden Sie sich bitte bei Reinhard Sonderegger, Tel. 0664 73117440 oder sonderegger.reinhard@aon.at Weitere Infos: http://burgruine-neuburg.koblach.at/

Message