Dichtheitsprüfung am künftigen Gründach

Um die Qualität und Dichtheit am Flachdach des neuen Kindergartens im Ried zu prüfen, wurde das Dach von der Firma Peter Dach kurzerhand geflutet.
Dichtheitsprüfung am künftigen Gründach

Dachdecker und Feuerwehrmitglied Karl Bolter hat für die Dichtheitsprobe einen nahen Hydranten mit einem Feuerwehrschlauch angezapft. Trotz dieser Dimension der Zuleitung dauerte die vollständige Flutung der ca. 1.200 Quadratmeter umfassenden Dachfläche mehrere Stunden.

 

Der Hintergrund

Die Gemeinde Koblach hat sich beim Neubau Kindergarten Ried dazu entschlossen, ein Gründach umzusetzen. Auf diesem Dach werden verschiedene Aufbauvarianten eines Gründaches ausgeführt. Es handelt sich dabei nicht nur um den klassischen Normaufbau mit einem zugekauften Substrat, der bei der Photovoltaikanlage zur Anwendung kommt. Das Besondere ist, dass auch der Aushub der Baustelle mit Sand gemischt und wieder auf das Dach aufgebracht wird. Zusätzlich werden unterschiedliche Schichtstärken und Totholz verwendet, um eine möglichst große Vielfalt für die Tier- und Pflanzenwelt bereitzustellen.

Message