Großartige Hilfsbereitschaft beim Benefiz für Andi Müller

Hunderte Besucher machten am vergangenen Samstag das Benefizevent für Andi Müller beim Feuerwehrhaus in Koblach zu einem vollen Erfolg. Die sensationelle Hilfsbereitschaft war an diesem Nachmittag überall spürbar und greifbar.
Großartige Hilfsbereitschaft beim Benefiz für Andi Müller

Seit September letzten Jahres ist Andi Müller nach einem tragischen Arbeitsunfall vom 7. Halswirbel abwärts querschnittsgelähmt. Freunde, Sponsoren, der RC ENJO Vorarlberg und freiwillige Helfer organisierten eine Benefizveranstaltung für ihn und seine Familie.

Bei herrlichem Wetter kamen zahlreiche Besucher, Freunde, Bekannte und Sponsoren zum Koblacher Feuerwehrhaus und spendeten für den guten Zweck. Der gesamte Reinerlös kommt Andi Müller und seiner Familie zu Gute.

Bei hervorragender Stimmung verfolgten die Besucher das Schau-Schnitzen mit Weltmeister Igor aus Deutschland. Moderator Gerhard Stübe führte gekonnt durch die Veranstaltung. Für die musikalische Umrahmung sorgten „Extra 4“ und „The First Leiblach Valley Pipes and Drums“. Die Bürgermeister Fritz Maierhofer (Koblach) und Gottfried Brändle (Altach) zogen gemeinsam mit dem Schützenmusikverein Koblach ein.

Ein großer Dank gilt dem Organisationsteam mit Hubert Kilga, Günther Sandholzer, Bernd Rojak, Dieter Sandholzer, Philipp Bolter und Stefan Ludescher, allen Sponsoren, den Musikgruppen, welche unentgeltlich gespielt haben, sowie der Feuerwehr Koblach und der Fa. Brändle Installationen Altach für die großartige Unterstützung!

Message