Männerchor-Chronik: 100 Jahre Zeitgeschichte

Auf 130 Seiten, bebildert mit über 300 Fotos und ergänzt durch zahlreiche Illustrationen, hat Arnold Perfler die 100-jährige Geschichte des Männerchores zusammengetragen.
Männerchor-Chronik: 100 Jahre Zeitgeschichte

Zweifelsohne sind für ein gutes Zusammenleben in Koblach die vielen Vereine sehr wichtig. Bürgermeister Gerd Hölzl betonte unlängst, dass das soziale Engagement, der Zusammenhalt und nicht zuletzt das menschliche Miteinander unverzichtbare Grundwerte jeder Gemeinschaft und natürlich auch der Gemeinde Koblach sind. Es mag ein Zufall sein, vielleicht auch nicht, dass Alfred Bolter zum Zeitpunkt des 100-jährigen Bestandsjubiläums Obmann des Männerchors Frohsinn ist. Sein Vater August Bolter war ebenfalls Obmann, als der Chor das 50-jährige Bestehen feierte. Ein Chor lebt vom Zugehörigkeitsgefühl, vom Einsatz und dem Engagement seiner Mitglieder und von der Liebe zum Singen. „Wer mit dem Herzen singt, wird spüren, dass dies die Seele befreit, eine Verbindung zum eigenen Inneren entsteht und sich gute Laune breitmacht“ (zitiert nach Obmann Alfred Bolter). Wer dieses „Buch“ in seinen Händen hält, erfährt nicht nur viel Interessantes über die Entstehungsgeschichte und die Entwicklung des Chores, sondern auch über die Menschen, ihre Zeit und das vielfältige gesellschaftliche Leben in Koblach während der letzten 100 Jahre.

 

Die frischgedruckte Chronik ist für € 10,- bei den Sängern, im Bürgerservice des Gemeindeamts, beim Frauenkram & Postpartner sowie bei SPAR Metzler Koblach erhältlich.

Message