Wildtiere durch freilaufende Hunde bedroht

Heuer wurden bereits mehrere tote Jungtiere aufgefunden, die deutliche Bissspuren von Hunden aufwiesen.
Wildtiere durch freilaufende Hunde bedroht

Die Gemeinde weist die Hundebesitzer auf die gültige Gesetzeslage hin, wonach laut § 6 Abs. 1 des österreichischen Tierschutzgesetzes „es verboten ist, Tiere ohne vernünftigen Grund zu töten.“ Wer dem zuwider handelt, kann als Verantwortlicher für seinen Hund mit einer Verwaltungsstrafe bis zu € 7.500,- belangt werden. Die Gemeinde bittet die Hundehalter nochmals eindringlich, in sensiblen Gebieten die Hunde an die Leine zu nehmen.

Message